Artikelverwaltung

Die besonders einfache und intuitiv zu bedienende Artikelverwaltung im Magento-Backend ermöglicht den schnellen Aufbau eines umfangreichen Produktkataloges für Ihren Onlineshop.

Listenansicht der Artikelverwaltung

Listenansicht der Artikelverwaltung

Jeder Artikel kann mit einer ausführlichen Produktbeschreibung, einem eindeutigen Preis, der zugehörigen Steuerklasse sowie mit zahlreichen weiteren Attributen ausgestattet werden. Hinterlegt Produktbilder werden automatisch für unterschiedliche Ansichten skaliert, eine manuelle Beabeitung ist daher nicht notwendig. Produkte können darüber hinaus einer übergeordneten Kategorie zugeordnet werden, um ähnliche Artikel thematisch sinnvoll zu gruppieren.

Bearbeiten von Produkten

Bearbeiten von Produkten

Neben klassischen Produktgruppen können auch Spezialartikel wie digitale Produkte (Software, E-Books) oder Artikelkombinationen (selbst konfigurierbare Computerhardware) über einen Magentoshop vertrieben werden. Artikel, die wie Textilien in verschiedenen Größen, Schnittformen oder Farben angeboten werden, lassen sich ebenfalls unkompliziert in den Artikelstamm aufnehmen. Beim Anlegen eines Produktes werden automatisch die artikelspezifischen Eingabemöglichkeiten und Optionen angezeigt, welche erforderlich sind, um diesen in den Artikelbestand aufzunehmen.

Attributgruppen können Produkten zugewiesen werden, um diesen selbstdefinierte Wareneigenschaften hinzuzufügen. Mit wenigen Mausklicks können Attributgruppen aktualisiert sowie um neue Artikeleigenschaften erweitert werden. So lassen sich beispielsweise für Elektroartikel produktspezifische Leistungsmerkmale hinterlegen, welche in einem Vergleich gegenüber gestellt werden können oder als Filterkriterium die Produktauswahl dynamisch einschränken können.

Die integrierte Lagerverwaltung ermöglicht die gezielte Steuerung und Kontrolle des gesamten Artikelbestandes. Bestellt ein Kunde ein Produkt in einer bestimmten Menge, so wird diese automatisch mit der aktuell verfügbaren Artikelanzahl am Lager abgeglichen. So erfährt der Kunde bereits während des Bestellvorgangs, ob sein Auftrag vollständig abgewickelt werden kann. Auch der Shopbetreiber erhält einen entsprechenden Warnhinweis, wenn der zuvor festgelegte Mindestbestand unterschritten wird.